Ergebnis, Bericht, Ankündigung

Einmal Platz 1 und zweimal Platz 3 bei den Dt. Senioren-Hallen- und Winterwurfmeisterschaften in Potsdam

Im Hammerwerfen der Frauen W 30 gewann Melanie Pusch mit 27,52m das Duell mit Antja Sahrmann (TV Wiblingwerde, 25,18m) und wurde damit 1. Dazu gab es im Hammerwerfen zwei dritte Plätze durch Thomas Pusch (M 35, 42,96m) und Heidi Krischer (W 35, 28,40m). Klaus-Peter Trappe wurde im Speerwerfen 6. (M 45, 40,06m).

Laufserie in Hamm beendet

Die Laufserie in Hamm endete am 22.02.2004 traditionell mit dem Halbmarathon (21,1 km). Unter den mehr als 1.100 Teilnehmern waren 11 Läuferinnen und Läufer des TSV. Die beste Zeit lief Andreas Glasow mit 1:23:38, dahinter schaffte Ralf Schürmann in 1:26:26 neue persönliche Bestleistung. Mit 1:31:48 wurde Marcus Sartory drittbester TSVer und trug somit zu einer guten Mannschaftsleistung bei. Ulrike Springob schaffte 1:38:17 und wurde damit 3. in der W45.

2. Teil der Laufserie in Hamm

Beim 15km-Lauf in Hamm am 08.02.2004, dem 2. Teil der Laufserie gingen 10 Starterinnen und Starter des TSV an den Start. Bei schwierigen äusseren Bedingungen, insbesondere stürmischem Gegenwind auf dem letzten Teil der Strecke, waren Andreas Glasow (58:58) als 70. und Ralf Schürmann (59:32) als 82. die stärksten Läufer. Ulrike Springob wurde 4. in der AK W 45 in 1:10:17. Insgesamt waren mehr als 1.000 Läuferinnen und Läufer am Start.

Westfälische Bestenliste 2003

Mit den Bestleistungen des vergangenen Jahres 2003 haben wieder einige Athletinnen und Athleten des TSV den Sprung in die westfälische Bestenliste geschafft. In den Hauptklassen konnte sich Thomas Pusch mit Rang 6 im Hammerwurf der Männer am weitesten vorne plazieren. Daneben schafften dies auch Jan Brüninghaus (Dreisprung 19.), Frank Hoffmann (Diskus 8.), Heidi Krischer (Hammer 11.), Melanie Pusch (Hammer 18.) und Inga Weber (Hammer 17.).

Erfolgreicher Auftakt der Laufserie in Hamm

Mit 12 Starterinnen und Startern des TSV begann am Sonntag, 25.01.2004, mit dem 10km-Lauf die diesjährige Laufserie in Hamm. Bei guten äusseren Bedingungen gingen in diesem Jahr mehr als 600 Läuferinnen und Läufer an den Start. Schnellster TSVer wurde Ralf Schürmann, der in 37:55 min Bestzeit lief und mit dieser Zeit Platz 19 in der Männer Hauptklasse belegen konnte. Schnellste Frau des TSV war wieder einmal Ulrike Springob in einer Zeit von 44:57 min. Dies bedeutete Rang 5 in der Altersklasse W 45.

Cora Tauber 3. im Hochsprung

Mit einem 3. Rang im Hochsprung und übersprungenen 1,59 m begannen die Westfalenmeisterschaften am 10.01.2004 in Dortmund für Cora Tauber zunächst recht zufriedenstellend. Leider machte sich im weiteren Wettkampfverlauf eine beginnende Erkältung immer stärker bemerkbar, so dass sie im anschließenden Weitsprung ihre derzeitige Leistungsstärke nicht mehr ausspielen konnte. Nach eine Weite von 5,19 m musste sie sich mit Platz 7 begnügen.

Cora Tauber springt 5,60 m

Weiter verbessert zeigte sich Cora Tauber beim Hallensportfest am 04.01.2004 in Dortmund. Im Weitsprung verbesserte sie ihre gerade erst ein paar Tage alte Bestleistung auf jetzt 5,60 m und befindet sich damit im Vorfeld der Westfalenmeisterschaften in herausragender Form.

Cora Tauber gelingt "Super-Sprung"

Beim Hallensportfest am 21.12.2003 in Dortmund wollte Cora Tauber eigentlich "nur" versuchen, die B-Norm für die westf. Hallenmeisterschaften zu schaffen (5,20 m). Dabei herausgekommen ist eine geradezu "sensationelle" Steigerung auf die Weite von 5,51 m ! Mit dieser (noch) nicht erwarteten Leistungssteigerung übertraf sie sogar die A-Norm (5,40 m) deutlich und ihre erst in diesem Jahr aufgestellte (Freiluft-)Bestleistung um mehr als 30 cm.

Klein aber oho - nur drei TSVer beim Nikolauslauf in Hamm

Ralf Schürmann, Ulrike Springob und Frank Lohrey waren in diesem Jahr die einzigen TSVer beim Nikolauslauf über 10km in Hamm am 07.12. Bei herrlichem, aber recht kaltem Wetter erzielte Ralf Schürmann trotz einer ihn seit Wochen behindernden Bronchitis in 39:08 min eine gute Zeit und mit Platz 7 in der Männer Hauptklasse und Platz 37 in der Gesamtwertung eine ordentliche Platzierung.

Melanie Pusch mit Bestleistung im Hammerwerfen

Beim Werfertag in Tudorf gelang Melanie Pusch mit 29,74 m im Hammerwerfen eine neue Bestleistung und damit zum Saisonschluss noch einmal eine ausgezeichnete Leistung.

Inhalt abgleichen