Leichtathletik-Ergebnis, Leichtathletik-Bericht, Leichtathletik-Ankündigung

Westerstede 2008

Auch in diesem Jahr ging es wieder gen Norden ins Trainingslager nach Westerstede. Neun Sportlerinnen und Sportler trainierten eine Woche lang unter der Leitung von Simon Buschmann und Jan Brüninghaus.

6. Deutsche Senioren Winterwurfmeisterschaften 2008

In Erfurt startete mit Heidi Krischer nur eine Athletin des TSV Altena bei den Deutschen Senioren Winterwurfmeisterschaften. Sie belegte mit 31,04m den vierten Platz.

Laufserie Hamm 2008

Auch in diesem Jahr waren wieder einige Läufer des TSV Altena bei der alljährlichen Laufserie in Hamm dabei. Bester Starter war wieder einmal Markus Sartory, der sowohl über 15 km als auch über 21,1 km seine Bestleistungen einstellte.

Westdeutsche Senioren – Hallen- und Winterwurfmeisterschaften am 13.01.2008

Mit Heidi Krischer und Melanie Pusch war der TSV in Düsseldorf bei den Westdeutschen im Hammerwerfen vertreten. Den dritten Platz erlangte Heidi mit einer Weite von 30,61m und lag damit nur knapp vor ihrer Vereinskameradin Melanie die mit 30,13m den vierten Platz erreichte.

Markus Sartory mit Vereinsrekord über 15km

Zwei Athleten des TSV starteten am letzten Tag des Jahres 2007 über die 15km Distanz beim 26. Silvesterlauf von Werl nach Soest. Die Laufstrecke führt traditionell über die B1 von der Werler Stadthalle ins Zentrum von Soest. Markus Sartory unterbot bei diesem Lauf den 7 Jahre alten Rekord von Andreas Glasow um eine Sekunde und verbesserte ihn auf 56:57 min. (Netto 56:54 min.).

Nikolauslauf Hamm, Werfertag Plettenberg

In diesem Jahr waren wieder vier TSV er beim alljährlichen Nikolauslauf über die 10km-Distanz in Hamm vertreten.

Senioren-Weltmeisterschaften in Riccione vom 04.-15.09.2007

In der Zeit vom 04.-15. September fand die Senioren-Weltmeisterschaft in Riccione, Italien statt. Für den TSV Altena ging Frank Hoffmann beim Diskuswerfen an den Start. Im Feld von 40 Teilnehmern konnte er sich bei dem Ausscheidungswettkampf mit 44,12 m direkt für das Finale qualifizieren. Im Finale trat er dann gegen 18 Konkurrenten an und belegte mit 47,78 einen guten 7. Platz. Die Goldmedaille ging an Ralph Fruguglietti aus den USA.

Offene Stadtmeisterschaften vom 07./08.09.2007

Der Sportplatz am Altenaer Pragpaul entwickelt sich zur Rekord-Sportstätte. Nur eine Woche nach seinen beiden Weltrekorden im Gewichtwurf und im Hammerwurf mit dem Sechs-Kilo-Hammer ließ Hans Röcken von der LG Plettenberg/Herscheid am Freitag seinen dritten Weltrekord binnen sieben Tagen folgen. Bei den offenen Altenaer Leichtathletik-Stadtmeisterschaften, in deren Rahmen am Freitag auch die Kreismeisterschaften im Hammerwurf durchgeführt wurden, gelang Röcken diesmal mit dem 7,26 kg schweren Gerät mit 40,68 m eine neue Bestweite in der Altersklasse M65. Bisheriger Rekordhalter war der Australier Wim van Weenen, dem am 15. Februar 1997 eine Weite von 39,52 m gelungen war.

Einweihungswettkampf der neuen Wurfanlage - zwei neue Seniorenweltrekorde vom 31.08.2007

Am Freitag fand in Altena am Pragpaul der Einweihungswettkampf der neuen Wurfanlage statt. Trotz des schlechten Wetters fanden immerhin 16 Aktive den Weg nach Altena. Alle Athleten waren sehr begeistert von dem neuen Ringbelag, der insbesondere für die Hammer- und Gewichtwerfer, eine perfekte, schnelle Oberfläche hat. Und das zeigte sich direkt bei den erzielten Ergebnissen.

Karwendel Berglauf am 15.07.2007

Am 15. Juli startete mit Friedrich Hahne ein TSVer beim Karwendel Berglauf in Mittenwald. Es galt 11km und 1.425 Höhenmeter in alpinem Gelände zu bewältigen. Los ging es im Ortszentrum Mittenwald über Obermarkt, Schwarzenfeld, Dammkarhütte bis zur Karwendelgrube in 2.335 m Seehöhe. Friedrich erreichte das Ziel nach 2:25:56 Stunden und belegte in der Altersklasse M50 den sechzehnten Platz.

Inhalt abgleichen