Benefizturnier 2005

                                                          Einladung

Werte Sportfreunde

Die BVB Fans Altena veranstalten in zusammenarbeit  mit dem

TSV Altena ein Benefiz Turnier

Das Turnier wird für den 7 jährigen Luca Wehrmeister veranstaltet, der an

einer seltenen Kupferstoffwechsel Krankheit leidet.

Das Turnier findet am 25.06.2005 im Altenaer „ Reinecke Stadion „ statt.

Beginn ist um 10.00 Uhr

Wir hoffen auf Eure Zusage und würden uns sehr freuen

wenn Ihr mit Eurer Mannschaft eine Teilnahme bestätigen könntet

                                                      Mit Sportlichen Gruß

                                                                  Jörg Schütze               Michael Kufahl                                                                     BVB Fans Altena             TSV Altena e.V.

 


 

 

Gruppeneinteilung

Gruppe A.

1. PC. Turck  
2. Fa. Vossloh  
3. Dream Team Altena
4. Die Wirtuosen  
5. Wetfalia Werdohl Ehemalige
6. Kuzorra seine Enkel
7. Preluders  

Gruppe B.

  8. Hobbykicker Nette
  9. Herr der Ringe e.V.
10. VDM Altena  
11. BVB Fans Altena
12. TSV Altena e.V.
13. Multi Kulti Soccer 2000
14. Die Fassungslosen

Vorrunde

Vorrunde 1 x 10 Minuten    
Mannschaft Mannschaft Tore
1. PC. Turck 2. Fa. Vossloh 1 : 2
8. Hobbykicker Nette 9. Herr der Ringe e.V. 0 : 0
3. Dreamteam Altena 4. Die Wirtuosen 0 : 0
10. VDM Altena  11. BVB Fans Altena 2 : 1
6. Kuzorra seine Enkel 5. Westfalia Werdohl Ehemalige 1 : 3
13. Multi Kulti Soccer 2000 12. TSV Altena e.V. 3 : 0
7. Preluders 1. PC. Turck 0 : 1
14. Die Fassungslosen 8. Hobbykicker Nette 0 : 1
2. Fa. Vossloh 3. Dreamteam Altena 5 : 0
9. Herr der Ringe e.V. 10. VDM Altena  0 : 1
4. Die Wirtuosen 5. Westfalia Werdohl Ehemalige 0 : 2
11. BVB Fans Altena 12. TSV Altena e.V. 1 : 2
6. Kuzorra seine Enkel 7. Preluders 0 : 1
13. Multi Kulti Soccer 2000 14. Die Fassungslosen 4 : 1
1. PC. Turck 3. Dreamteam Altena 2 : 0
8. Hobbykicker Nette 10. VDM Altena  2 : 0
4. Die Wirtuosen 2. Fa. Vossloh 0 : 2
11. BVB Fans Altena 9. Herr der Ringe e.V. 1 : 1
5. Westfalia Werdohl Ehemalige 7. Preluders 4 : 1
14. Die Fassungslosen 12. TSV Altena e.V. 1 : 2
3. Dreamteam Altena 6. Kuzorra seine Enkel 1 : 1
10. VDM Altena  13. Multi Kulti Soccer 2000 1 : 0
4. Die Wirtuosen 1. PC. Turck 0 : 4
11. BVB Fans Altena 8. Hobbykicker Nette 1 : 2
2. Fa. Vossloh 7. Preluders 1 : 0
9. Herr der Ringe e.V. 14. Die Fassungslosen 3 : 1
5. Westfalia Werdohl Ehemalige 3. Dreamteam Altena 0 : 4
12. TSV Altena e.V. 10. VDM Altena  0 : 0
1. PC. Turck 6. Kuzorra seine Enkel 0 : 0
8. Hobbykicker Nette 13. Multi Kulti Soccer 2000 0 : 1
5. Westfalia Werdohl Ehemalige 2. Fa. Vossloh 1 : 0
12. TSV Altena e.V. 9. Herr der Ringe e.V. 1 : 1
7. Preluders 3. Dreamteam Altena 6 : 0
10. VDM Altena  14. Die Fassungslosen 1 : 0
6. Kuzorra seine Enkel 4. Die Wirtuosen 5 : 0
13. Multi Kulti Soccer 2000 11. BVB Fans Altena 4 : 1
5. Westfalia Werdohl Ehemalige 1. PC. Turck 3 : 2
12. TSV Altena e.V. 8. Hobbykicker Nette 4 : 0
2. Fa. Vossloh 6. Kuzorra seine Enkel 1 : 0
9. Herr der Ringe e.V. 13. Multi Kulti Soccer 2000 1 : 0
7. Preluders 4. Die Wirtuosen 5 : 0
14. Die Fassungslosen 11. BVB Fans Altena 1 : 1

Endrunde

Abschlusstabelle Vorrunde    
     
Gruppe 1 Punkte Tore
1. Westfalia Werdohl Ehemalige 18 17 : 4
2. Fa. Vossloh 15 11 : 2
3. PC Turck 10 10 : 5
4. Preluders 9 13 : 6
5. Kuzorra seine Enkel 5 7 : 6
6. Dream Team Altena 2 1 : 18
7. Die Wirtuosen 1 0 : 18
     
Gruppe 2 Punkte Tore
1. VDM Altena 13 5 : 0
2. Multi Kulti Soccer 2000 12 12 : 4
3. TSV Altena 11 9 : 6
4. Hobbykicker Nette 10 5 : 6
5. Herr der Ringe 9 6 : 4
6. BVB Fans Altena 2 6 : 11
7. Die Fassungslosen 1 2 : 11
     
Halbfinale 1 x 10 Min.    
Spiel 1.    
Erster Gruppe 1.                -                 Zweiter Gruppe 2. Tore
Westfalia Werdohl Ehemalige  -          Multi Kulti Soccer 2000 0 : 3
Spiel 2.    
Erster Gruppe 2.                -                 Zweiter Gruppe 1. Tore
VDM Altena -                                         Fa. Vossloh 0 : 2
     
Spiel Platz 3.    
Verlierer Spiel 1.               -                   Verlierer Spiel 2. Tore
Westaflia Werdohl Ehemalige -             VDM Altena 3 : 2
     
Finale    
Sieger Spiel 1.                  -                   Sieger Spiel 2. Tore
Multi Kulti Soccer 2000 -                       Fa. Vossloh 0 : 1
     
Enstand    
1. Fa. Vossloh    
2. Multi Kulti Soccer 2000 ( Fair Play Pokal )    
3. Westfalia Werdohl    
4. VDM Altena    
5. TSV Altena    
6. PC Turck    
7. Hobbykicker Nette    
8. Preluders    
9. Herr der Ringe    
10. Kuzorra seine Enkel    
11. BVB Fans Altena    
12. Dream Team Altena    
13. Die Fassungslosen    
14. Die Wirtuosen    

Benefizturnier 2005

2 000 Euro für Lucas Delphin-Therapie

Benef05.jpg

Altena. (HL) "Mit einem solch hohen Betrag haben wir nicht gerechnet." Das Ehepaar Ulrich und Birgit Wehrmeister war überrascht und zugleich hoch erfreut.
Auf dem Adolf-Hahn-Platz bekamen sie am Freitag (19.08.2005) einen Scheck über 2 000 Euro überreicht.

Das Geld ist bestimmt für eine Dephin-Therapie ihres am Menkes-Syndrom erkrankten Sohnes Luca.

Zusammengekommen ist das Geld durch ein Fußball-Turnier, dass die BVB-Fans Altena zusammen mit den TSV-Freizeitkickern durchgeführt hatten.
14 Mannschaften hatten am 25. Juni im Reinecke-Stadion an dieser Benefiz-Veranstaltung teilgenommen.

Organisator Jörg Schütze hatte neben den Einnahmen aus dem Turnier noch zu Sonderspenden aufgerufen.
Mehrere Altenaer Unternehmen sowie Mitarbeiter des VDM-Werkes Werdohl leisteten ihren Beitrag.

Noch reicht der Betrag für die Delphin-Therapie zum Beispiel in der Türkei nicht aus. Spontan beschlossen Jörg Schütze von den BVB-Fans und Michael Kufahl, der 2. Vorsitzende der TSV-Kicker, auch im nächsten Jahr ein Benefiz-Spiel für den am Menkes-Syndrom erkrankten Luca Wehrmeister zu veranstalten - in der Hoffnung, dass die Behandlungskosten bis dahin zusammen gekommen sind.

Westfälische Rundschau 22.08.2005  


Benefizturnier 2006

Benef06.jpg

BVB-Fans Altena erhalten viele Komplimente für tolle Organisation des Fussballturniers

ALTENA · "Mensch, wir müssen schon Getränke nachordern", freute sich Jörg Schütze, Mitorganisator des zu Gunsten des an einer seltenen und schweren Stoffwechselerkrankung leidenden Luca Wehrmeister veranstalteten Benefiz-Fußballturniers, das die BVB-Fans Altena am Samstag im Reinecke-Stadion ausgerichtet haben. Doch Schütze freute sich nach einem gelungenen Turnier nicht nur über den guten Umsatz, sondern auch über die vielen Komplimente, die er und seine zahlreichen Helfer für das toll organisierte Turnier von allen Seiten erhalten haben. Ein Dank der BVB-Fans galt der Jugendabteilung des VfB Altena, die wieder ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte. "Und eine Spende haben wir auch noch erhalten", freute sich Schütze, der zudem noch Bratwürstchen der Firma Schnabel und einen großen Teil der Getränke von der Firma Malzahn kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen hatte. "Ohne die Mithilfe einiger Sponsoren würde die Spende für Luca erheblich geringer ausfallen", so der Organisator.

Die 14 Mannschaften Herr der Ringe, BVB-Fans, Hobbykicker Nette, Wir für Luca, Kachelfreunde, TSV Altena, Minikicker (Eltern der Minis sowie Altherren des VfB), Preluders, VDM Stange, Feedback (alle aus Altena) sowie 0815-Neuenrade, Vossloh, Sonntagskicker (beide Werdohl) und Kostal (Lüdenscheid), traten zunächst in zwei Gruppen mit je sieben Teams bei einer Spielzeit von 1x10 Minuten auf dem Kleinfeld gegeneinander an, es folgten Viertelfinale, Halbfinale, Spiel um Platz drei und Finale. "Zwei Mannschaften mussten wir sogar absagen", freute sich Schütze über das große Interesse.

Und alle spielten für "ihren" Luca. Der kleine Junge wurde schon zum Maskottchen aller Mannschaften ernannt. Insbesondere aber von einem Team, das sich erst in diesem Jahr gegründet hat. Die Spieler trugen stolz das Bild von Luca auf ihren Trikots und nannten sich "Wir für Luca". Wenngleich sich das Team einer großen Unterstützung durch das Publikum erfreute, so reichte es am Ende nicht zum Turniersieg, dennoch wurde jedes Tor lauthals bejubelt. Nach fairen Spielen schafften es schließlich die Mannschaften Vosloh und Herr der Ringe bis ins Finale, wo sich Titelverteidiger Vossloh schließlich im Neunmeterschießen durchsetzte. Das Spiel um Platz drei entschieden die Kachelfreunde gegen den TSV Altena für sich. Für die drei besten Mannschaften gab es anschließend Pokale sowie für alle Teilnehmer Urkunden.

Einen Termin für die Scheckübergabe gibt es noch nicht, denn die BVB-Fans wollen sich bemühen, dafür einen Spieler von Borussia Dortmund gewinnen zu können. "An sich ist das aber egal", erklärte Jörg Schütze abschließend und ergänzte: "Wenn wir dazu beitragen können, dass Luca eine weitere Therapie bekommt, haben wir sowieso schon gewonnen. Ob mit oder ohne BVB."

Altenaer-Kreisblatt 02.08.2006


Scheckübergabe 06.10.06

Erlös aus BVB-Fanclub-Fußball-Turnier an Familie Wehrmeister übergeben

Scheck06.JPG

ALTENA · Kicken für einen guten Zweck – unter diesem Motto hatten die BVB-Fans Altena am 05.August ihr Hobby-Fußball-Turnier organisiert. Die Mannschaften mussten eine Startgebühr bezahlen und es wurden Spenden gesammelt. So kam die Summe von 1650 Euro zusammen, die vom Organisator des Turniers, Jörg Schütze und dem 1 .Vorsitzenden des Vereins, Sven Bernards, am Freitagabend im Restaurant „Dalmatia“ übergeben wurde.

Wie bereits im letzten Jahr stifteten die BVB-Freunde den Reinerlös für Luca Wehrmeister. Der achtjährige Junge leidet am Menkes-Syndrom, einer Stoffwechselerkrankung. Gemeinsam mit seinen Eltern Ulrich und Birgit fliegt er vom 17. bis 31.August nächsten Jahres zu einer Delfintherapie in die Türkei.
8000 Euro kostet das die Familie. Gerne nahmen die drei Wehrmeister die Spende entgegen.

Kurz vor dem Turnier hatten sich spontan Hobbyfußballer aus dem Kreis zu der Mannschaft „Wir für Luca“ zusammengetan. Auch die BVB-Supporters Lennetal, die nicht an dem Turnier teilnehmen konnten, gaben eine großzügige Spende ab. Im nächsten Jahr wird es wieder ein Turnier für einen guten Zweck geben – Mannschaften sollten sich dafür den 09. Juli 2007 schon mal vormerken.

Altenaer-Kreisblatt 10.10.2006